Jetzt buchen oder anfragen
Sonnenhaus Grandl
Urlaub im Spätherbst: Inspiration und Tipps

Die bunten Blätter fallen, die Morgenfröste häufen sich, der Nebel zieht aus dem nahen Raabtal auf: der Spätherbst ist angebrochen. Der Fokus geht nach Innen, die Lust auf Bewegung und der Besuch von inspirativen Veranstaltungen bleibt.

Zur Anregung haben wir unsere Tipps für hochkarätigen Kultur-Genuss und stimmungsvolle Ausstellungen für euch gesammelt. In den nächsten Wochen gibt es viel zu erleben. Wir freuen uns auf einen spannenden Ausklang der Herbstzeit!

Urlaub im Sonnenhaus ist bis Weihnachten noch gut möglich – einfach anfragen oder direkt buchen.

Magic just happens

Die Weihnachtsausstellung von Andreas Stern verzaubert. Das Kieslingerhaus, ein sehr gut erhaltenes Ackerbürgerhaus mitten in der Stadt Feldbach, ist die Dock-Station der Lebensraumgestaltung Andreas Stern. Im November eröffnet sich eine weihnachtliche Welt voller Magie. Das Areal ermöglicht überdimensionale Inszenierungen, es ist ein Ort der Inspiration. Ein Besuch ist täglich (außer Montag) bis 26. November 2022 bei freiem Eintritt möglich. Link zum Video der Eröffnung.

Advent im Glashaus

Draußen flackert das Feuer, drinnen ziehen Kränze, Kerzen und Kekse die Augen auf sich: kuscheliger Adventbeginn VOM HÜGEL. Bei guter Musik lässt es sich hier stundenlang sitzen und die Vielfalt der Bio-Blumen genießen. 19. und 20. November 2022.

Jazzliebe/ljubezen 2022

Grenzübergreifenden Hörgenuss bietet die 14. Auflage des Festivals Jazzliebe/ljubezen 2022. Am 17., 19. und 20. November 2022 gibt es tolle Konzerte in Feldbach.

Absolute Herzensempfehlung: Das Abschlusskonzert des Festivals am 2. Dezember 2022 im Herrenhof Lamprecht in Markt Hartmannsdorf. Ein Konzert im Gewölbekeller des außergewöhnlichen Weinguts ist ein einmaliges Erlebnis!

Kornberger Weihnachten

Zum bereits 41. Mal lädt Schloss Kornberg zu Weihnachten im Schloss. Im stilvollen Rahmen inspiriert die Kunsthandwerks-Ausstellung zu Geschenkideen für die Liebsten und einen selbst. Der Renaissance-Innenhof und die Parterre-Räume sind adventlich dekoriert. Bis 23. Dezember 2022, täglich geöffnet. Im 1. Stock des Schlosses gibt es Do – So um 11:00 und 14:00 die Möglichkeit für eine persönliche Führung durch die Privaträume inkl. Andreas-Kapelle.

Feldbacher Adventspaziergang

Am Freitag, 25. November um 18:00 Uhr eröffnet am Kirchplatz von Feldbach der Adventspaziergang. Auf einem Spazierweg durch die Stadt säumen 24 Holzhütten mit Besonderheiten von Kunsthandwerkern, auch zum Kaufen, den Weg. 150 Christbäume und mehr als 100 Holzlaternen sorgen für Stimmung. Die Bevölkerung ist eingeladen, auch die eigene Holzlaterne mit auf den Weg zu nehmen. Bei Einbruch der Dämmerung zünden Nachwächter die Kerzen an und löschen sie zur Nachtruhe wieder. Am Wochenende wird von Vereinen ausgeschenkt. Jeden Mittwoch laden unterschiedliche Wirte zum Treffpunkt Advent.

Pop-up Wirtshauskuchl

Im Advent wird aufgekocht: Unter dem Motto „Alte Rebe trifft Tannenduft“ schwingt Jonas Melchinger für ein Wochenende das Küchenbesteck am Weingut Krenn.49.

Für ein ganz besonders Erlebnis empfehlen wir: Laternen im Sonnenhaus-Innenhof ausleihen, loswandern (ca. 25 Minuten Gehzeit) und kulinarische Genüsse probieren. 16. bis 18. Dezember 2022, nur mit Reservierung.

Weihnachtszauber Schloss Burgau

Mehr als 200 Austeller begeistern bei der traditionellen Weihnachtsausstellung im Wasserschloss Burgau. Bei einem Rundgang im weihnachtlichen Ambiente entdecken Besucher:innen künstlerisches Handwerk und Kulturgut. Bis 23. Dezember 2022, täglich geöffnet.

Spiel, Spaß und Bewegung

Es ist früher Morgen an einem typischen August-Tag: Wir sitzen beim Frühstück und überlegen, ob wir einen Ausflug machen oder die nächsten Stunden doch lieber im Garten und am Pool verbringen. Während der Großteil der Familie nur im kühlen Schatten liegen möchte, treibt die jüngsten Mäuse der Wunsch nach Bewegung am Spielplatz. Die passende Idee dazu? Der diesen Sommer neu eröffnete Generationenpark in Bad Gleichenberg.

Der historische Kurort ist vor allem für seine grüne Lunge, den rund 20 Hektar großen Kurpark, bekannt. Rund um die Minigolf-Anlage ganz im Süden des Parks entstand ein abwechslungsreicher Spiel- und Bewegungsraum für alle. Unter dem ausladenden Blätterdach der über Jahrhunderte gewachsenen Bäume vergeht unser Vormittag wie im Flug:

Wir balancieren über Wackel-Elemente, testen mit Begeisterung alle Rutschen, schwingen faul in der Korbschaukel vor und zurück und platschen im Wasser. Die ganze Familie ist mit vollem Enthusiasmus dabei! Zwischendurch ist der Picknickplatz im Pavillon perfekt für eine kleine Jause am Vormittag.

Für die größere Stärkung zu Mittag machen wir einen Abstecher zum wenige Kilometer entfernten Kulmberghof mit traditioneller Küche. Während die Mäuse im Garten spielen, sitzen wir im kühlen Wintergarten und freuen uns über die Pause.

Wer lieber direkt in Bad Gleichberg isst, dem können wir einen Spaziergang vom Generationenpark hinauf zum Hauptplatz empfehlen. Dort liegt die haubengekrönte Delikaterie. Zur süßen Verführung warten gleich gegenüber die delikaten Törtchen von Einfach Fitz. Die neu gewonnene Energie lässt sich dann ganz wunderbar bei einer Runde Minigolf einsetzen.

Öffentliche Anreise: Der Generationenpark liegt nur wenige Schritte vom Bahnhof Bad Gleichenberg, der über die Gleichenberger Bahn an den Bahnhof Feldbach angebunden ist. Perfekt für einen Tagesausflug!

Kulinarischer Herbst im Vulkanland

Zutaten für eine kulinarische Rundreise

Man nehme mindestens drei Tage Zeit, eine Portion Reisefreude und eine Prise Landschaftsblick. Das Ganze ergänze man um ein hauchdünn geschnittenes Blatt Vulcano-Schinken und einen feinen Gaumen für Käsevariationen. Dazu mische man je nach Geschmack ein Glas Caldera oder ein Pfiff Lava-Bräu. Den Aufenthalt würze man noch mit etwas Neugierde auf versteckte Schätze und viel Leidenschaft für Genuss. Zur Nachspeise empfehlen wir einen süßen Mund für Schokoladenkreationen von Zotter und für den Magen die Lust an feinen hochgeistigen Kreationen aus der Region.

Rund um das Sonnenhaus findet sich alles was das Herz der Genussmenschen höher schlagen lässt. Die traditionelle Gemütlichkeit der Region gepaart mit einer deftigen Jause und einem guten Glas Wein erleben Sie bei einer der zahlreichen Buschenschenken in unserer Umgebung. Viele davon sind auch am Fußweg erreichbar, am Rückweg weisen bereitgestellte Laternen den Weg.

Edle Tropfen und regionale Gerichte finden Sie auch in einem der zahlreichen Gasthäuser. Die hohe Haubendichte spricht für das Vulkanland Steiermark als Hochburg des Genusses. Wir reservieren Ihnen natürlich gerne einen Tisch – sei es nun für ein Candle-Light-Dinner im romantischen Schlosspark oder für ein Glyx-Menü im modernen Bürgerstüberl.

Tipp: Fragen Sie uns gerne nach Empfehlungen für kulinarische Ausflüge rund um Riegersburg, Feldbach bis nach Klöch. Sie wollen über Grenzen gehen? Gerne stellen wir Ihnen ein Ausflugsprogramm zu unseren slowenischen Nachbarn zusammen.

Holler erleben im Beerenmonat

Heute ist unser Holunderprinz mit seiner Prinzessin in Einsatz gegangen. Kreative Hände im Sonnenhaus-Team haben aus Holz zwei bewegliche Holunderbäume gebaut und bemalt. Den Probelauf unserer zwei Juniorgäste haben sie bestanden. Mit den beiden lustigen Figuren werden wir zukünftig für den Beerenmonat und den Blütemonat Holunder unsere jungen Besucher und ihre Eltern sensibilisieren. Gäste sehen beim Radfahren und beim Wandern im Thermen-Vulkanland Steiermark diese Kulturwiesen, wissen jedoch oft nicht, welche Bäume dies sind, bzw. welche schwarzen Beeren da an den Sträuchern hängen. Holunder ist derzeit die meist ausgepflanzte Frucht der Südoststeiermark nach dem Apfel. Einige Produzenten haben sich im Rahmen des Interreg-Projektes Flagship dazu entschlossen, Erlebnisführungen in den Blüte- und Erntewochen anzubieten. Wer dabei sein will – der Prinz und seine Prinzessin sind bereit für einen Ausritt auf der Sonnenhauswiese und zu unseren landwirtschaftlichen Partnerbetrieben. Alles Holler! Angebot Holler erleben hier buchen

Für das Video auf das Bild klicken!